Eis ohne Schnee… ojeh…

Seit Tagen, ja, Wochen!, warten wir schon. Die empfindlichen Pflanzen im Garten tragen längst ihr schützendes Jute-Schlüttchen und stehen starr auf ihren Plätzen. Es wird kalt und kälter. Die Seen frieren zu und locken auch uns mit diesem höchst seltenen Spektakel. Da verschieben wir sogar gern das Warten auf den Schnee! Seht Euch mal das Video an, das ich von der dicken Eisschicht gemacht habe.

img_4074

Am Rand des Sees sehen wir verwaiste Schuhe liegen, manche schnüren ihre Schlittschuhe, und andere tasten sich vorsichtig auf der glatten und mit Schlittschuhspuren zerkratzten Oberfläche vorwärts.

Der Mischlingsrüde Skippie versucht mit hingebungsvollem Scharren und Beissen, diesem seltsamen Boden auf den Grund zu gehen. Seine Artgenossin Emma hingegen scheint völlig desinteressiert. Sie, die sonst für jedes Abenteuer zu haben ist, schaut nicht einmal hin. Ihr ist dieser knirschende und knackende Untergrund höchst suspekt und so klemmt sie ihren sonst fröhlich eingerollten Schwanz zwischen die Beine und läuft brav fuss, lehnt sich an Frauchens Bein und hofft, dass wir uns bald wieder ans sichere Ufer bewegen. Dort erklimmt sie eilig die Böschung und – siehe da – das lustige Posthorn thront wieder über dem Heck und wedelt uns fröhlich zu.

img_2235

Doch der Schnee? Wo bleibt er nur? Die künstlich beschneiten Pisten schlängeln sich als weisse Bänder an den Hängen hinunter, doch alles andere ist bräunlich und kahl.

Dann, in der Nacht, ist draussen alles weiss im hellen Mondschein. Doch es ist kein Schnee, sondern dicker Rauhreif, der alles mit seinem weissen Glitzern überzieht… Und der Himmel ist so klar, kein Schnee in Sicht…

Aber heute morgen ist es dann so weit: nicht viel, nur ein klitzekleines Bisschen. Zu viel, um nur Reif zu sein! Die letzten Blätter an den Stauden und die Zaunlatten haben ein verzuckertes Häubchen aufgesetzt und alles ist weiss… Emma ist entzückt. Sie hüpft und springt, schiebt ihre Nase unter den Schnee und wälzt sich jauchzend darin. So muss das sein! Für uns darf’s aber schon ein bisschen mehr sein. Dann können wir endlich die Ski rauskramen und auf die Piste! Freut Ihr Euch auch so sehr darauf?

One thought on “Eis ohne Schnee… ojeh…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.